fbpx

7x in Ihrer Nähe

BMW, MINI, BMW Motorrad & INEOS Grenadier

760 Fahrzeuge sofort verfügbar

Partner der Tour de Suisse

Tour de Suisse fährt Hedin Automotive

Insgesamt 1300 km, 10 Etappen, 8 Tage (Männer) & 4 Tage (Damen) und 42 Profi Radsport Teams – die Tour de Suisse wird auch in 2023 wieder das sportliche Highlight der Schweiz.

„Freude – treibt uns an. Gibt uns Energie. Lässt uns über uns hinauswachsen. Freude ist Leidenschaft. Und Leidenschaft verbindet – Hedin Automotive, zweitgrösster BMW & MINI Handelspartner der Schweiz, mit der Tour de Suisse und allen Athletinnen und Athleten. Wir freuen uns daher sehr, als Car Partner die Tour de Suisse 2023 begleiten zu dürfen und Freude auf der Strasse erlebbar zu machen“, so Markus Schwingel, CEO Hedin Automotive Schweiz.

Verschiedene BMW Fahrzeuge werden den Direktoren und Rennkommissaren während dem Rennen zur Verfügung stehen sowie weitere als VIP Fahrzeuge eingesetzt werden, darunter auch der vollelektrische BMW iX mit einer Reichweite von bis zu 633 km. 2 MINI Fahrzeuge und 1 INEOS Grenadier begleiten die Tour in der „Werbekolonne“ und werden die Zuschauer entlang der Rennstrecke mit kleinen Aufmerksamkeiten überraschen. 

„Bei der Auswahl der Begleitfahrzeuge haben wir zum Einen auf die Anforderungen der Rennkommission geachtet, so dürfen Begleitfahrzeuge nicht höher als 1,66 Meter sein. Zum Anderen war uns auch der Aspekt der Nachhaltigkeit und die CO2 Reduktion besonders wichtig, weshalb die Hälfte der BMW Flotte vollelektrisch oder mit einem Plug-In-Hybrid Antrieb ausgestattet ist“, ergänzt Markus Schwingel. 

Die erste Etappe der Herren startet am 11. Juni und endet in Einsiedeln, nur wenige Kilometer von unserem Standort in Samstagern. Nach rund 1100 km endet die Tour de Suisse der Herren am 20. Juni mit einem Zeitfahren in Abtwil, ganz in der Nähe von St. Gallen, wo Hedin Automotive seit September 2022 ebenfalls einen Standort hat (Alpina Group St. Gallen). „Die Tour de Suisse passt zu Hedin Automotive, wie die Speichen ins Rad“, so Markus Schwingel, der in seiner Freizeit selbst leidenschaftlicher Rennradfahrer ist. „Allen Athletinnen und Athleten wünschen wir einen sportlich spannenden Wettkampf und den engagierten Organisatoren viel Freude beim Endspurt der Vorbereitungen. Wir freuen uns über die Partnerschaft und viele tolle Begegnungen, vor, während und nach den Rennen.

„Hedin Automotive passt mit seiner Wachstumsstrategie in der Schweiz hervorragend zur Tour de Suisse“ sagt Sandro Poltera, vom Verein Tour de Suisse. „Gemeinsam wollen wir das Thema E-Mobilität auch im Umfeld eines Profiradsportevents vorantreiben und dürfen hier bereits 2023 erste Erfolge in Form von entsprechenden Umsetzungen feiern. Für uns ist dies ein weiterer Schritt Richtung einer Tour de Suisse mit kompletter E-Mobilitätsausstattung. Wir freuen uns, dass Hedin Automotive uns als Partner unterstützt.“

Alle Infos zur Tour de Suisse und den Rennkalender: