fbpx

7x in Ihrer Nähe

BMW, MINI, BMW Motorrad & INEOS Grenadier

760 Fahrzeuge sofort verfügbar

Der neue BMW X3

Der Bestseller startet in eine neue Ära.

Er zählt zu den beliebtesten BMW Modellen in der Schweiz – der BMW X3. 2024 präsentiert BMW nun die Neuauflage des Klassikers.

Mit einem breitgefächerten Modellprogramm erreicht der neue BMW X3 hinsichtlich Effizienz und Fahrdynamik ein deutlich gesteigertes Niveau. Neben hocheffizienten Otto- und Dieselmotoren umfasst das Antriebsportfolio ein Plug-in-Hybrid-System der jüngsten Generation, das dem neuen BMW X3 30e xDrive (Verbrauch gewichtet kombiniert: 24,0 – 22,3 kWh/100 km und 1,1 – 0,9 l/100 km; CO2-Emissionen gewichtet kombiniert: 26 – 21 g/km gemäß WLTP; Kraftstoffverbrauch bei entladener Batterie: 7,9 – 7,2 l/100 km gemäß WLTP; CO2-Klassen: bei entladener Batterie G – F; gewichtet kombiniert B) zu einer auf elektrischen Reichweite von 81 bis 90 Kilometer nach WLTP verhilft. Das neue M Performance Modell BMW X3 M50 xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3 – 7,7 l/ 100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 189 – 175 g/km gemäß WLTP; CO2-Klasse(n) G – F) begeistert mit einer auf 293 kW/398 PS gesteigerten Antriebsleistung und seinen im Wettbewerbsumfeld überragenden fahrdynamischen Eigenschaften.

Eine neue Designsprache für das Exterieur verhilft der vierten Generation des BMW X3 zu einer nahezu monolithischen Gesamterscheinung mit den für ein BMW X Modell charakteristischen Proportionen. Großzügig gestaltete Flächen und wenige, präzise definierte Linien sorgen für ein klares, auf das Wesentliche reduziertes Äußeres. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der neue BMW X3 in der Länge um 34 Millimeter auf 4 755 Millimeter und in der Breite um 29 Millimeter auf 1 920 Millimeter gewachsen. In Verbindung mit der um 25 Millimeter auf 1 660 Millimeter reduzierten Fahrzeughöhe und den vergrößerten Spurweiten entsteht eine besonders kraftvolle und sportliche Anmutung.

An der aufrecht stehenden Fahrzeugfront des neuen BMW X3 strahlt die große BMW Niere selbstbewusste Präsenz aus. In ihrem Inneren setzt eine neuartige Struktur aus vertikal und diagonal verlaufenden Stäben einen frischen Akzent. Die optionale Konturbeleuchtung BMW Iconic Glow fasst die beiden Nierenelemente jeweils durchgehend ein. Sowohl das Tagfahr- und das Positionslicht als auch die Fahrtrichtungsanzeiger der LED-Scheinwerfer werden jetzt von L-förmigen, sich überlagernden Lichtquellen erzeugt. Adaptive LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Matrix-Fernlicht, Stadt- und Abbiegelicht sowie blauen Designelementen sind ebenso wie M Leuchten Shadow Line optional erhältlich.

Für die Karosserielackierung des neuen BMW X3 stehen eine Uni- und acht Metallic-Farben zur Auswahl, darunter auch die neue Variante Dune Grey metallic. 

Serienmässig verfügt der neue BMW X3 über neukonstruierte, elektrisch einstell- und beheizbare Sportsitze in der Ausführung Econeer mit Oberflächen und Polsterungen aus Sekundärmaterial. Optional sind die Ausstattungen Veganza und BMW Individual Leder Merino erhältlich. Die optionale Instrumententafel Luxury besteht erstmals bei einem BMW Modell aus recyceltem Polyester in einer hochwertigen Strick-Struktur.

Sportlicher, ausdrucksstärker und vielseitiger denn je positioniert sich der neue BMW X3 als Multitalent für Alltag, Freizeit und Reise im Kernsegment der Marke. Eine neue Designsprache verhilft dem Sports Activity Vehicle (SAV) der Premium-Mittelklasse in seiner vierten Modellgeneration zu deutlich gesteigerter Präsenz und dynamischer Eleganz im Exterieur. Das Premium-Ambiente im progressiv gestalteten Innenraum wird von hochwertigen Materialien, einer umfangreich erweiterten Serienausstattung sowie von fortschrittlicher Digitalisierung und dem neuen BMW iDrive mit QuickSelect auf der Basis des BMW Operating System 9 geprägt. Fahrfreude, Sicherheit und Langstreckenkomfort des neuen BMW X3 profitieren zudem von einer außergewöhnlich präzisen Gesamtfahrzeugabstimmung sowie von einer großen Auswahl an Systemen für teilautomatisiertes Fahren und Parken.

Mit einem breitgefächerten Modellprogramm erreicht der neue BMW X3 hinsichtlich Effizienz und Fahrdynamik ein deutlich gesteigertes Niveau. Neben hocheffizienten Otto- und Dieselmotoren umfasst das Antriebsportfolio ein Plug-in-Hybrid-System der jüngsten Generation, das dem neuen BMW X3 30e xDrive (Verbrauch gewichtet kombiniert: 24,0 – 22,3 kWh/100 km und 1,1 – 0,9 l/100 km; CO2-Emissionen gewichtet kombiniert: 26 – 21 g/km gemäß WLTP; Kraftstoffverbrauch bei entladener Batterie: 7,9 – 7,2 l/100 km gemäß WLTP; CO2-Klassen: bei entladener Batterie G – F; gewichtet kombiniert B) zu einer auf elektrischen Reichweite von 81 bis 90 Kilometer nach WLTP verhilft. Das neue M Performance Modell BMW X3 M50 xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3 – 7,7 l/ 100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 189 – 175 g/km gemäß WLTP; CO2-Klasse(n) G – F) begeistert mit einer auf 293 kW/398 PS gesteigerten Antriebsleistung und seinen im Wettbewerbsumfeld überragenden fahrdynamischen Eigenschaften.

Die moderne Ausstrahlung und die erweiterte Produktsubstanz der Neuauflage bieten ideale Voraussetzungen für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des BMW X3, die vor 20 Jahren begann. Der Begründer des Fahrzeugsegments der SAV in der Premium-Mittelklasse hat seitdem maßgeblich zur stetig wachsenden Popularität der BMW X Modelle beigetragen und avancierte 2023 zum meistverkauften Modell der Marke. Der neue BMW X3 wird in einer auf Ressourcenschonung und Zirkularität ausgerichteten Produktion in den BMW Group Werken Spartanburg (USA) und Rosslyn (Südafrika) gefertigt. Seine Markteinführung beginnt in Europa und den USA im vierten Quartal 2024, zahlreiche weitere Märkte folgen ab Januar 2025.

Neue Designsprache setzt charakteristische Proportionen in Szene.

Eine neue Designsprache für das Exterieur verhilft der vierten Generation des BMW X3 zu einer nahezu monolithischen Gesamterscheinung mit den für ein BMW X Modell charakteristischen Proportionen. Großzügig gestaltete Flächen und wenige, präzise definierte Linien sorgen für ein klares, auf das Wesentliche reduziertes Äußeres. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der neue BMW X3 in der Länge um 34 Millimeter auf 4 755 Millimeter und in der Breite um 29 Millimeter auf 1 920 Millimeter gewachsen. In Verbindung mit der um 25 Millimeter auf 1 660 Millimeter reduzierten Fahrzeughöhe und den vergrößerten Spurweiten entsteht eine besonders kraftvolle und sportliche Anmutung.

An der aufrecht stehenden Fahrzeugfront des neuen BMW X3 strahlt die große BMW Niere selbstbewusste Präsenz aus. In ihrem Inneren setzt eine neuartige Struktur aus vertikal und diagonal verlaufenden Stäben einen frischen Akzent. Die optionale Konturbeleuchtung BMW Iconic Glow fasst die beiden Nierenelemente jeweils durchgehend ein. Sowohl das Tagfahr- und das Positionslicht als auch die Fahrtrichtungsanzeiger der LED-Scheinwerfer werden jetzt von L-förmigen, sich überlagernden Lichtquellen erzeugt. Adaptive LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Matrix-Fernlicht, Stadt- und Abbiegelicht sowie blauen Designelementen sind ebenso wie M Leuchten Shadow Line optional erhältlich.

Ausgeprägte Seitenschweller und eine weit ins Heck reichende Dachlinie kennzeichnen die sportive Silhouette des neuen BMW X3. Die weit ausgestellten hinteren Radhäuser lassen das Heck besonders breit wirken. Ein langer Dachspoiler und die daran angeschlossenen seitlichen Luftleitelemente fassen die bündig integrierte Heckscheibe ein. Mit Ausnahme des BMW X3 M50 xDrive verfügen alle Modellvarianten über unsichtbar in die Heckschürze integrierte Abgasendrohre. Zum modernen Erscheinungsbild der Heckleuchten tragen die Neuinterpretation der charakteristischen T-förmigen Grafik und eine satinierte Querspange mit integrierten Fahrtrichtungsanzeigern bei.

Für die Karosserielackierung des neuen BMW X3 stehen eine Uni- und acht Metallic-Farben zur Auswahl, darunter auch die neue Variante Dune Grey metallic. Für die im BMW Group Werk Spartanburg gefertigten Modellvarianten sind außerdem BMW Individual Lackierungen einschließlich zweier mattschimmernder Frozen-Varianten, sowie mehr als 15 BMW Individual Sonderlackierungen erhältlich.

Die Serienausstattung des neuen BMW X3 umfasst Leichtmetallräder in den Größen 18 Zoll (BMW X3 30e xDrive: 19 Zoll). Optional stehen ab Werk auch Leichtmetallräder in den Dimensionen 20 Zoll und 21 Zoll zur Auswahl. Für einen besonders dynamischen Auftritt sorgt das optionale M Sportpaket unter anderem mit M Leichtmetallrädern in der Größe 19 Zoll sowie mit spezifischen Designmerkmalen zur Optimierung der Luftführung und der aerodynamischen Balance. Das M Sportpaket Pro ergänzt diese Inhalte unter anderem um die Konturbeleuchtung Iconic Glow und eine M Sportbremsanlage mit rot lackierten Sätteln.

Sportives Premium-Ambiente und großzügige Platzverhältnisse.

Im Innenraum des neuen BMW X3 trifft die robuste Funktionalität eines SAV auf ein großzügiges Platzangebot und ein Premium-Ambiente mit individuellem Stil. Das BMW Curved Display, die BMW Interaction Bar, Lenkräder mit einem im unteren Bereich abgeflachten Kranz und der ebenfalls neugestaltete Gangwahlschalter kennzeichnen die moderne Interpretation der markentypischen Fahrerorientierung. Zu den weiteren modellspezifischen Besonderheiten gehören farbig abgesetzte Lichtelemente in der Mittelkonsole sowie in den Türverkleidungen. Im vorderen Bereich der Fahrer- und der Beifahrertür fassen diese neuen Designmerkmale Funktionstasten, Lüftungsregler, Luftausströmer und die für BMW X Modelle typischen robusten Türöffner ein.

Das individuelle Ambiente geht mit großzügigen Platzverhältnissen und moderner Vielseitigkeit einher. Das Gepäckraumvolumen lässt sich von 570 auf bis zu 1 700 Liter (BMW X3 30e xDrive: 460 – 1 600 Liter) erweitern. Optional ist eine elektrisch aus- und einschwenkende Anhängevorrichtung erhältlich. Die maximal zulässige Anhängelast beträgt je nach Modellvariante bis zu 2 500 Kilogramm.

Serienmäßig verfügt der neue BMW X3 über neukonstruierte, elektrisch einstell- und beheizbare Sportsitze in der Ausführung Econeer mit Oberflächen und Polsterungen aus Sekundärmaterial. Optional sind die Ausstattungen Veganza und BMW Individual Leder Merino erhältlich. Die optionale Instrumententafel Luxury besteht erstmals bei einem BMW Modell aus recyceltem Polyester in einer hochwertigen Strick-Struktur.

Plug-in-Hybrid mit deutlich gesteigerter elektrischer Reichweite.

Das Antriebssystem des Plug-in-Hybrid-Modells BMW X3 30e xDrive kombiniert einen 2,0 Liter großem Vierzylinder-Ottomotor mit einer in das 8-Gang Steptronic Getriebe integrierten E-Maschine. Gemeinsam erzeugen sie eine Systemleistung von bis zu 220 kW/299 PS.

Dank BMW eDrive Technologie der jüngsten Generation und adaptiver Rekuperation erzielt der neue BMW X3 30e xDrive eine im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich gesteigerte elektrische Reichweite von 81 bis 90 Kilometern nach WLTP. Seine Combined Charging Unit ermöglicht serienmäßig Wechselstrom-Laden mit einer Leistung von 11 kW. Darüber hinaus ist das Plug-in-Hybrid-Modell für intelligentes Laden mit der Option Connected Home Charging geeignet.

Das Topmodell der Baureihe, der neue BMW X3 M50 xDrive, wird vom stärksten jemals in einem M Performance Automobil eingesetzten Reihensechszylinder-Ottomotor angetrieben. Das 3,0 Liter große M TwinPower Turbo Triebwerk wird mit 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie kombiniert. Seine Höchstleistung von 293 kW/398 PS gelangt über ein 8-Gang Steptronic Sport Getriebe und den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive auf die Fahrbahn. Der BMW X3 M50 xDrive spurtet in 4,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Auch den weiteren Modellvarianten des neuen BMW X3 verhilft 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie zu optimierter Effizienz und einer besonders spontanen Kraftentfaltung. Der 2,0 Liter große Vierzylinder-Ottomotor des neuen BMW X3 20 xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,6 – 6,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 172 – 156 g/km gemäß WLTP; CO2-Klasse: F) kommt damit auf eine Höchstleistung von 153 kW/208 PS. Sie ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 7,8 Sekunden.

Die Höchstleistung des ebenfalls 2,0 Liter großen Vierzylinder-Dieselmotors im neuen BMW X3 20d xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,5 – 5,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 171 – 153 g/km gemäß WLTP; CO2-Klassen: F – E) beträgt 145 kW/197 PS. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert das Diesel-Modell in 7,7 Sekunden. Zum Sommer 2025 wird das Antriebsportfolio des neuen BMW X3 um einen Reihensechszylinder-Dieselmotor erweitert.

Zu den Highlights im Angebot der optionalen Systeme gehören der Lenk- und Spurführungsassistent sowie der automatische Speed Limit Assist und die Streckenverlaufsregelung bei Nutzung der Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion. Der optionale Parking Assistant Professional ermöglicht es, Park- und Rangiermanöver außerhalb des Fahrzeugs per Smartphone zu steuern.

Erweiterte Serienausstattung für mehr Komfort und Fahrfreude.

Neben den zusätzlichen Assistenzsystemen umfasst die im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich erweiterte Serienausstattung zahlreiche weitere Merkmale, die dazu beitragen, Komfort und Fahrfreude im neuen BMW X3 zu steigern. Dazu gehören die 3-Zonen-Klimaautomatik, die Akustikverglasung, der Komfortzugang, die automatische Heckklappenbetätigung, die elektrische Anklappfunktion für die Außenspiegel, die Alarmanlage sowie das BMW Live Cockpit Plus einschließlich des cloudbasierten Navigationssystems BMW Maps. Serienmäßig verfügt der neue BMW X3 außerdem über das Ambiente Licht mit Welcome- und Goodbye-Inszenierung, eine Ablage mit der Möglichkeit zum kabellosen Laden geeigneter Smartphones, eine Bluetooth-Schnittstelle, vier USB-C-Anschlüsse und je einen 12-Volt-Anschluss auf der Mittelkonsole und im Gepäckraum.

Übrigens: Einen rein elektrischen iX3 wird es nicht mehr geben, diese Rolle fällt der Serienversion der Studie Neue Klasse X zu.

BMW X3 30e xDrive: 
Energieverbrauch gewichtet kombiniert gemäß WLTP: 1,1 – 0,9 l/ 100 km und 24,0 – 22,3 kWh/100 km, 
CO2-Emissionen gewichtet kombiniert gemäß WLTP: 26 – 21 g/km, Kraftstoffverbrauch kombiniert bei entladener Batterie gemäß WLTP: 7,9 – 7,2 l/100 km,
CO2-Klasse(n) gewichtet kombiniert: B,
CO2-Klasse(n) bei entladener Batterie: G – F. 

BMW X3 20 xDrive:
Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 7,6 – 6,9 l/100 km,
CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 172 – 156 g/km,
CO2-Klasse(n): F.

BMW X3 M50 xDrive: 
Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 8,3 – 7,7 l/100 km,
CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 189 – 175 g/km,
CO2-Klasse(n): G – F. 

BMW X3 20d xDrive:
Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 6,5 – 5,8 l/100 km,
CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 171 – 153 g/km,
CO2-Klasse(n): F – E. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden